Freitag, 12. Oktober 2012

Slow Torture Puke Chamber! (2010)

(c) 2010 Unearthed Films
Meinung:

Der dritte und letzte Teil von Lucifer Valentines Vomit Gore-Trilogie ist, wie auch seine beiden Vorgänger, wieder rein handwerklich ziemlich professionell gemacht, hebt sich aber ganz besonders negativ von eben diesen beiden ab.
Konnte der erste Teil durch seinen grandiosen Einsatz von Verzerrungen und Filtern begeistern und Teil 2 immerhin noch durch seine harten und gut gemachten Splatter-Effekte einiges reißen, ist Slow Torture Puke Chamber einfach nur noch ekelhaft, abstoßend und zutiefst pervers.
Valentine schraubt den Einsatz seiner experimentellen Filmtechniken bis auf ein Mindestmaß zurück, übertreibt es dafür umso mehr mit Kotz- und Urin-Szenen, die die beiden Vorgänger um Längen schlagen.


Anders als ReGOREgitated Sacrifice gibt es lediglich eineSplatterszene die Bestandteil einer knapp 20 qualvollen Minuten dauernden "Newborn-Porn"-Szene ist, die die überall so heiß diskutierte "Newborn-Porn"-Szene aus A Serbian Film wie liebevolles Kuscheln aussehen lässt.
Beide Filme sind übrigens von 2010, vielleicht hat das ja was zu bedeuten...
Besagte Szene aus Slow Torture Puke Chamber ist so ekelhaft, abstoßend, pervers, menschenunwürdig und moralisch verwerflich, dass ich kurz davor war, den Film abzuschalten.
Das die deutschen Jugendschützer hier noch nicht auf die Barrikaden gegangen sind, ist echt verwunderlich, aber vermutlich ist der Film einfach zu unbekannt...

Fazit:

Definitiv ein Film den ich mir nie wieder ansehen werde.


01/10

Kommentare:

  1. hehe und definitiv ein film bzw. eine reihe, die ich jetzt sehen MUSS :D
    danke, hatte ich vorher noch nicht gekannt.

    sagt dir der film "Salo - Die 120 Tage von Sodom" was? So wie du oben abkotzt, müsste das in etwa der gleiche Ekelgrad sein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Film "Salo - Die 120 Tage von Sodom" hab ich auch schon gesehen und man kann den Film schlecht mit der Vomit Gore-Trilogie vergleichen.

      Sodom ist nichtmal ansatzweise so hart und ekelhaft wie eben diese drei Filme von Lucifer Valentine.
      Und ganz ehrlich, du tust dir absolut keinen Gefallen damit, wenn du dir die Trilogie anschaust. ;)

      Löschen
    2. oha, doch so schlimm? hab vorhin auf gut glück nach´n paar bildern gegooglet...
      wird mir trotzdem nich mehr aus´m kopf gehen. und du hast´s ja auch überlebt :P

      Löschen
    3. Na ja, Pasolini hat mit Salo wenigstens noch so etwas wie eine Aussage gebracht, wenn auch in einem ziemlich kranken Gewand - und die geht hier nach meinem Eindruck ja völlig ab. Salo kann man sich ansehen, wenn man damit leben kann, einen Schlag zwischen die Augen zu kassieren. Diese Streifen hier... ähm, nein. ;-)

      Löschen
    4. Also ganz ehrlich.
      Spar dir diesen Film, du tust dir echt keinen Gefallen.
      Den ersten Teil der Trilogie, Slaughtered Vomit Dolls kann man sich echt noch angucken, da der aus experimenteller Sicht wirklich verdammt gut gemacht wurde, die paar Kotz-Szenen kann man sich da noch weg denken, so dass der Film eigentlich gar nicht so schlecht ist, hab ich ja in meinen Review dazu auch geschrieben.

      Pasolinis 120 Tage von Sodom dagegen ist, wie burnedeyez schon schreibt ein ganz anderes Kaliber, da er eben ein wichtiges Thema zum Ausdruck bringen wollte.

      Löschen
    5. alles klar. dann such ich mir mal den ersten teil. und verzichte auf die andren beiden. ich vertrau euch beiden dann einfach mal und glaube euch, dass ich nichts verpasse.
      hab hier eh noch massenweise filme auf´m lappi, die ich endlich mal anschauen sollte ^^"

      Löschen
    6. Aber be vor du da mit falschen Erwartungen rangehst.
      Der erste Teil ist ebenfalls härter als "Salo", weil er ebenfalls diese fieses Fetish-Kotz-Szenen hat, aber durch seine Machart kann man sich den ersten Teil am ehesten angucken.

      Solltest du irgendwann zu dieser zweifelhaften Ehre gekommen sein, den Film gesehen zu haben, würde ich mich über ein kurzes Feedback von dir per Mail, oder als Kommentar echt freuen.

      Löschen

Kommentare, die bestimmte Personengruppen, Religionen, politische Parteien oder Meinungen verletzen oder beleidigen sind nicht gestattet!
Ebenso werden keine rassistische oder sexistische Kommentare geduldet.
Es ist ebenfalls untersagt politisch extreme Ansichten zu verbreiten, egal ob rechts- oder links gerichtet!
Spam ist ebenfalls unerwünscht!
Alle anderen Kommentare die gegen geltendes Recht verstoßen sind hier ebenfalls unangebracht.

Alle Kommentare werden vor erscheinen geprüft, daher kann es immer eine gewisse Zeit dauern, bis diese hier erscheinen.

Kommentare die gegen diese Bestimmungen verstoßen werden kommentarlos von mir gelöscht.